Jahreshauptversammlung 2020

Bei der Jahreshauptversammlung des TSV Hüsby am 13.02.2020 hatten sich in diesem Jahr viele Gäste im Dorfkrug eingefunden. Erfreut begrüßte die erste Vorsitzende Dörte Scheffel die Versammlung. Nach einigen Änderungen an der Tagesordnung berichtete die erste Vorsitzende über die Arbeit des Vorstandes und bedankte sich ganz herzlich bei diesem, außerdem bei den Ortsvereinen für die gute Zusammenarbeit, bei der Gemeinde und bei allen freiwilligen Helfern, die den TSV unterstützt haben. Sie gab noch einmal einen Einblick ins vergangene Jahr und erwähnt besonders die Aktionen „ Boßeln“ und das wieder ins Leben gerufene „ Wir warten auf den Weihnachtsmann“, beides organisiert von Madita Boysen und Alina Austen. Sie übergab dann das Wort an die Spartenleiter, die zufrieden aus ihren Bereichen, wie z. B. dem Frauen-Sport, dem Senioren-Sport, dem Männer-Sport, der Damen-Gymnastik und dem Kinder-Sport, informierten. Letztlich beim Tischtennis und beim Schießen mangelt es leider an Beteiligung, so dass die Sparten momentan ruhen, aber jederzeit wieder aktiviert werden können. Aus der Sparte Handball schilderte Hajo Schmidt, als Vertreter für die HSG Schleswig ( Handball Spielgemeinschaft Schleswig) die momentane Situation. Die Spielgemeinschaft, die sich aus den Vereinen Friedrichsberg, Hüsby ,Schleswig 06 und seit kurzem auch dem TSV Schaalby zusammensetzt, besteht z.Z. aus vier Mannschaften im Erwachsenenbereich und drei Mannschaften im Jugendbereich.

Als nächstes verteilte die Kassenwartin Anja Boysen den Haushaltsplan und schon auf dem ersten Blick war klar, der TSV steht finanziell sehr gut da, bei z.Z. 229 Mitglieder. Jörg Hinrichs und Hajo Schmidt sahen bei der Kassenprüfung eine sauber und ordentlich geführte Kasse und baten die Versammlung um Entlastung der Kassenwartin und des Vorstandes. Unter Tagesordnungspunkt „ Ehrungen“ gab es für die erste Vorsitzende viel zu tun. Für ihre 25 jährige Mitgliedschaft im TSV Hüsby wurden geehrt: Anke Detlefsen und Maren Thiesen-Krohn. Für ihre 50 jährige Mitgliedschaft im TSV Hüsby wurden geehrt: Heino Detlefsen, Ingrid Behmer, Hannelore und Hartmut Schmidt, Ralf Schmidt, Dörte Scheffel und in Abwesenheit für 50 Jahre TSV: Michael Behmer und Margret und Dieter Schnoor. Nach den Ehrungen folgte der Abschied von Kassenwartin und Schießwart. Nach 13 Jahren im Amt wurde Gunnar Stamm als Schießwart verabschiedet, er hatte das alle zwei Jahre stattfindende „ Schinkenschießen“ ins Leben gerufen. Sein Amt übernimmt Stefan Nottrott. Die Laufbahn von Kassenwartin Anja Boysen begann schon 1998 als Schriftwartin, ab 2005 Schießwartin und seit 2006 hatte sie das Amt der  Kassenwartin. Dörte Scheffel bedankt sich ganz herzlich bei den Ausscheidenden mit viel Lob, Blumen und einem Gutschein. Zur neuen Kassenwartin wurde Jasmin Boyer gewählt. Bei der Wahl zur ersten Vorsitzenden/er wurde im Vorwege schon verschiedenen Möglichkeiten überlegt. Dörte Scheffel hatte rechtzeitig angekündigt, ihren Posten niederlegen zu wollen, da sich aber keiner für das Amt gefunden hat, war sie noch einmal bereit sich zur Wahl zu stellen, möchte diesen Posten aber spätestens in  zwei Jahren definitiv abgeben. Tim Buttler und Matthias Hinrichsen haben sich bereit erklärt, sich dieses Amt näher anzugucken und evtl. in ein bis zwei Jahren zu übernehmen. Als Kassenprüfer scheidet Jörg Hinrichs aus, für ihn übernimmt Maren  Thiesen-Krohn den Posten.

Unter TOP „ Anträge an den TSV“ wurde auf den schlechten Zustand der Fußballtore auf dem Sportplatz hingewiesen, mit der Überlegung neue anzuschaffen. Der Ehrenbürgermeister Werner Detlefsen bedankt sich ganz herzlich beim TSV für ihre geleistete Arbeit.